Blog

Ich mach mir meine Welt, aber wie?

Persönliches
2 Kommentare
Werbetexterin Margit Wickhoff am Strand von Hiddensee
Visionen, Inspirationen, Ziele – wohin ich schaue, bin ich von Menschen umgeben, die Großes vollbringen (wollen). Sie streben höher und weiter. Und ich? Ich frage mich, ob der Moment nicht ausreichen darf, um einfach glücklich und zufrieden zu sein. Es gibt sie, diese faszinierenden Wesen, die vom Tag ihrer Geburt…
weiterlesen

Und am Ende wird alles gut, auch 2020

Persönliches
0
Heiliges Kanonenrohr. Was für ein Ritt. Ich stehe im Starthäuschen, die Muskeln zum Bersten angespannt. Der eisige Wind weht mir entgegen, vor mir liegt die Strecke. Perfekt präpariertes Weiß, das sich vom tiefblauen Himmel abhebt. Ich ramme meine Stöcke in den Schnee. Das Startsignal ertönt und ich rase los. Ich…
weiterlesen

Nein, ich bin kein Grinch!

Weihnachten. Wunderbarer Lichterzauber, magisches Kaufhausgerangel, glitzernde Oberflächlichkeit. Darunter brodelt es. Bis zum Zerreissen angespannt sind die Nerven. Ein Besuch im Supermarkt des Vertrauens wird zum Spießrutenlauf – wer mit dem Einkaufswagerl bremst, verliert. Spätestens an der Kassa. Auch heuer bin ich wieder mittendrin statt nur dabei. Ich haste vom Weihnachtsbasteln…
weiterlesen

Letzte Worte

Worte. Hunderte davon fließen jeden Tag durch meine Finger auf die Tastatur. Formen sich zu Sätzen und werden zur Stimme für so vieles. Heute erscheint nicht eines davon angebracht. Nicht eines wird dir gerecht, mein lieber Nonno. Va‘ dove ti porta il cuore – geh wohin dein Herz dich trägtSusanna…
weiterlesen

Scheiß auf das Muss

Mein Plädoyer für eine muss-freie Sprache – vor allem mit dir selbst! „Was man alles muss, wenn man sichtbar ist.“ Pumuckl Schon der kleine Klabautermann mochte nicht müssen. Als er seinen Meister Eder kennenlernt, wird er nicht nur sichtbar, er muss plötzlich auch frühstücken, duschen, schlafen gehen und vieles mehr…
weiterlesen

Mutter-Tochter-Kurzurlaub im Burgenland

Persönliches
Das JUFA Hotel Neutal im Mittelburgenland ist um einen neuen Vier-Sterne-Hotelzubau und eine moderne Veranstaltungslocation reicher – wie aus der Einladung zur Eröffnung ein entspannter Mutter-Tochter-Kurzurlaub wurde. Herbstferien oder schulautonome freie Tage, ganz egal, Hauptsache mal wieder ein paar Tage raus aus dem Alltag und zwar diesmal mit besonders schönem…
weiterlesen

Familienurlaub für Nordlichter

Persönliches
Nach sechs Jahren Familienurlaub in Jesolo und der gefühlten Bekanntschaft mit jedem einzelnen Sandkorn an der oberen Adria, hat mich und meine Lieben die Lust auf neue Entdeckungen erwischt. Erwischt und in eine ganz andere Richtung gezogen – nämlich in den hohen Norden, nach Mecklenburg-Vorpommern. Ja, ich geb’s zu, ein…
weiterlesen

Ich will Meer – Familienkurzurlaub in Piran

Persönliches
Weil derzeit ein verlängertes Wochenende das andere jagt, weil man dem Meer nie nah genug sein kann und weil ja bei uns angeblich leider verregnete Pfingsten bevorstehen, habe ich heute ein paar Eindrücke von unserem Familien-Kurzurlaub in Piran zusammengestellt. Denn spätestens wenn die Tage länger werden und der Sommer sich…
weiterlesen

Wortspiele zum Muttertag

Persönliches
Ich bin ja nicht so der Freund von kommerzialisierten Zwangs-Festivitäten wie Valentinstag und Muttertag. Eigentlich weiß ich nämlich selber ganz gut, wann und wem ich Blumen schenken oder meine Gefühle mitteilen möchte. Dazu brauche ich weder den Handel, noch die vereinigen Gärtner und Floristen, noch die Werbung. Aber ich muss…
weiterlesen

Margit
Wickhoff

Herzlich willkommen auf meinem Blog in der Schreibwerkstatt! Hier findest du Tipps für deine Texte und für die Zusammenarbeit mit deinem Werbetexter. Und natürlich: Persönliche Einblicke und Themen, die mich inspirieren. Viel Freude beim Lesen!

Du findest meine Texte einfach wortklasse? Ich schreibe auch gerne für dich! Hier geht’s zu meinen Angeboten.

Menü