,

Es muss 1986 gewesen sein. Die kleine Margit, drei Jahre alt, pausbäckig, kupferrote Haare, dunkelbraune Cordsamt-Latzhose und ungebremster Entdeckerdrang steht vor dem Bett ihrer Eltern. Sie entdeckt eine Feder, die ein klein wenig aus einem Daunenkissen steht, zupft daran und lässt sie zu Boden fliegen. Begeistert holt Margit ihren Papa, um ihre Entdeckung mit ihmweiterlesen

3
Teilen

Am 1. Jänner 2020 hat mein neuntes Jahr in der Selbständigkeit begonnen. Was für eine Reise! Ich habe wirklich nichts ausgelassen, alle Höhen und Tiefen abgegrast. Von (Gott sei Dank meist unbegründeten) Existenzängsten bis zur Sorge, fachlich kompetent genug und nach außen hin präsent genug zu sein, habe ich sämtlich Zweifel im Vorbeigehen mitgenommen. Zwischenweiterlesen

0
Teilen
,

Weihnachten. Wunderbarer Lichterzauber, magisches Kaufhausgerangel, glitzernde Oberflächlichkeit. Darunter brodelt es. Bis zum Zerreissen angespannt sind die Nerven. Ein Besuch im Supermarkt des Vertrauens wird zum Spießrutenlauf – wer mit dem Einkaufswagerl bremst, verliert. Spätestens an der Kassa. Auch heuer bin ich wieder mittendrin statt nur dabei. Ich haste vom Weihnachtsbasteln in der Schule zur Querflöten-Vorspielstunde,weiterlesen

0
Teilen

Kennst du sie auch? Die weißen Flecken auf der persönlichen Landkarte im Universum der digitalen Kommunikation? Ich habe da ein paar und ich arbeite täglich daran, sie mit Wissen zu füllen. Wie schön, dass es in meinem Umfeld so viele großartige Expert*innen gibt, die ihr Know-how mit mir teilen – zum Beispiel zum Thema „Facebookweiterlesen

0
Teilen